Einblicke

Der NDR war zu Besuch im Waldkindergarten

Großes Abschlussfest

Kurz vor den Sommerferien heißt es Abschied nehmen von einigen Kindern, die nun bald in die Grundschule gehen. Diesmal verlassen gleich sieben Kinder den Wald, die Gruppe wird nach den Ferien also eine völlig andere sein. Claudia und Katja hatten mit den Kindern wieder ein tolles kleines Theaterstück einstudiert und auch sonst berührende Rituale vorbereitet, um jedes Kind einzeln zu würdigen und angemessen zu verabschieden. Die Eltern der künftigen Schulkinder haben sich um die Bewirtung gekümmert. Ein schöner und ein bisschen wehmütiger Abschied!

Der NDR war zu Besuch im Waldkindergarten

Eine aufregende Nacht im Zelt

Einmal im Jahr packen wir die Zelte aus und übernachten im Waldkindergarten. Schon Tage vorher sind die Kinder ganz aufgeregt und voller Vorfreude. Die Eltern schauen eher einmal öfter auf den Wetterbericht. Doch wir haben oft Glück: Auch in diesem Jahr hat es geregnet und gewittert, doch bis zum Aufbau war alles wieder trocken. Die Kinder genießen die Schatzsuche, leckeres Stockbrot und das lange Aufbleiben, die Eltern haben am Lagerfeuer mal Zeit, sich länger zu unterhalten als beim Bringen und Abholen. Und gesungen wird dann meistens auch noch...

Der NDR war zu Besuch im Waldkindergarten

Der Waldkindergarten war im Fernsehen

Ganz kurz zumindest - denn vor allem ging es in dem Beitrag des NDR um Familie Essler, die von der Stadt aufs Land gezogen ist. Die Eltern und ihre beiden Söhne sind zu Hause, bei der Arbeit und auf dem Weg in den Waldkindergarten zu sehen. Warum? Weil der NDR-Mitarbeiter aus Loccum kommt und bis vor kurzem selbst Waldpapa war. Bis zum 27. September 2022 ist der vierminütige Film in der Mediathek unter diesem Link zu sehen:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Landflucht-Neues-Glueck-am-Steinhuder-Meer,dasx27564.html

Wir haben 1.000 Euro vom WEZ bekommen

Wir haben gewonnen!

Bei der großen Spendenaktion zur Neueröffnung des WEZ hat der Waldkindergarten den 1. Platz belegt und 1.000 Euro erhalten. Pro zehn Euro Einkaufswert konnten die Kundinnen und Kunden einen Chip in verschiedene Röhren für einen der heimischen Vereine werfen. Bis zum Schluss blieb es spannend! Wir danken allen, die uns mit ihrem Einkauf und ihrem Chip unterstützt haben. Und natürlich dem WEZ-Marktleiter, der den symbolischen Gutschein persönlich im Waldkindergarten vorbeigebracht hat.

Am Lagerfeuer ist es schön warm

Kinder jenseits der Komfortzone

So lautet der Titel eines tollen Artikels aus der Nienburger Lokalzeitung "Die Harke". Redakteur Stefan Schwiersch hat die Kinder an einem typischen (kalten) Waldtag begleitet und eine Geschichte geschrieben, die den Alltag im Waldkindergarten sehr gut abbildet. "Weniger Luxus kann man sich in einem norddeutschen Kindergarten nicht vorstellen", schreibt er - und meint das durchaus bewundernd. Wir freuen uns, dass wir den kompletten Artikel und die schönen Fotos hier veröffentlichen dürfen. >> Zum Artikel von Stefan Schwiersch